Forum Archive        Main Page EOLC
EOLC Forum » GPL2  
   
 
Autor
Beitrag [  «    1  2  ]
Jens Kraft




Dabei seit: August 2006
Herkunft:
4457 Beiträge
   

ich meinte nur:


"
Possible updates in the next major version (B01):
- modified grip (slightly higher overall, and relatively higher at low speeds)
"



da steht modified grip

27.09.2010, 13:38  
Olaf Lehmann




Dabei seit: September 2006
Herkunft: Lichtenstein
2167 Beiträge
   

Sagen wir der jetzige Grip im normalen GPL = 100%
In der jetzigen Testversion ist der Grip wenn Du mit neuen Reifen losfährst unverändert, also 100%.
Der Grip sinkt je länger Du mit den Reifen fährst, sind also irgendwann z.B. nur noch 90%.
Wenn er in Zukunft den Grip beispielsweise 5% erhöhen würde, bedeutet das bei neuen Reifen 100%+5%=105% Grip (also mehr Grip, ganz recht),
bei alten Reifen jedoch 90%+5%=95%, also sogar weniger Grip als im Original.

Die Veränderungen des Grips durch alte Reifen, lasse ich jetzt mal außen vor, sonst .

27.09.2010, 14:26  
Christian Hatzenbichler




Dabei seit: April 2008
Herkunft: Oberösterreich, Molln
1610 Beiträge
   

@jens: ich finde auch, dass du etwas harsch mit den leuten ins gericht gehst, die unentgeldlich, in ihrer freizeit usw. an gpl weiterarbeiten. du tust ja gerade so, als ob das der größte mist wäre... das sind alles testversionen... ich denke, dass du deine rückmeldungen auch ins srmz forum stellen solltest. wenn, dann nützt es brrr dort etwas und dann möglicherweise auch dir...

der großteil der leute, die noch gpl fahren, haben nicht euer können und eure fahrkunst. denen gehts auch nicht darum mit möglichst hohem driftwinkel um die kurven zu kommen. die freuen sich daran, dass es "fahrbarer" wird und noch um einiges realistischer.

wenn ich jetzt an spa67 denke, an der ich seit einem halben jahr arbeite, dann wird die strecke weniger anforderungen an den fahrer stellen, sondern schlicht und ergreifend viel realistischer sein. realistischer im layout und der umgebung. wie man auf gpl rank sieht, sind die zeiten der "zeitjagd" vorbei...

27.09.2010, 14:31  
Jens Kraft




Dabei seit: August 2006
Herkunft:
4457 Beiträge
   

Das ist immer das gleiche


und dieser Satz ist nicht negativ gemeint.



Natürlich weiss ich, wie viel arbeit darin steckt und ich finde es ganz toll, dass die Leute das machen.


Wir hatten die diskussion ja schon beim 66ermod schonmal.



der punkt ist doch:

wenn wir in der heutigen zeit autos entwickeln wollen, die 2 liter weniger verbrauchen, aber alle immer 2 liter mehr verbrauchen würden, dann wäre das doch sinnlos.


mir gingen bisher fast alle neuerungen in die falsche richtung.

je einfacher gpl iwird, um so sinnloser ist es, einen wettbewerb damit auszutragen. am ende kann ich sogar mich so anstrengen, als wenn ich tv gucke: mit würfelt per mausklick aus, welche pace man gerade hat...



deshalb sagte ich ja, dass es blödsinnig ist, die ganze simulation zu verändern, bis sich das fahrverhalten ergibt, was man hätte, wenn man fahren könnte.


komm, wir verändern einfach die naturgesetze, dann sind die 1000m hochhäuser keine technische meisterleistung mehr.

komm wir verändern einfach die sim, dann ich kann ich so schnell fahren, wie jim clark es wollte.

das grenzt (es ist) an cheaten.


übrigens hat die bemühung eine neue strecke zu erstellen rein gar nichts mit der veränderung der fahrphysik zu tun.

und modden sollte nicht immer allergrößten respekt verdienen, weil jemand einen guten willen hatte.

man kann spiele auch verfriemeln.

es gab mal tolle spiele auf dem pc, die wurden für die konsole umgeschrieben und sind der reinste quark.

es ist eben so, dass ich (auf dem seltenen) standpunkt stehe, dass einfacher machen einfach nur langweilig ist.



es ist ja nur meine, seltene meinung.

ich habe übrigens schon mit einem der modder gesprochen. sein feedback war maßlos enttäuschend.

"ich mache, was ich will, ich will gpl nun SO haben". es ging ihm nur um die umsetzung seiner phantasie.
die modding community ist eben darauf bedacht, viele leute zu behalten und keine hardcore sim aus gpl zu machen.

was du mit deinem spa beschreibst, mag ja sein: einfacher und realistischer.

toll fand ich zb in zeltweg, dass nun huckel so hoch sind, dass sich endlich ein weicheres fahrwerk lohnt.

strecken sind ja überwiegend glatt, ob nun die originalen oder le mans sarthe.

das monza 10k oval ist ganz schön bumpy dagegen

27.09.2010, 16:09  
Olaf Lehmann




Dabei seit: September 2006
Herkunft: Lichtenstein
2167 Beiträge
   

Hello Jens!

Zitat:
ich habe übrigens schon mit einem der modder gesprochen. sein feedback war maßlos enttäuschend.
Also ich mach da grade andere Erfahrungen.
Könnte es sein, dass dieser Kominikationsstil
Zitat:
diese Idi.... (Entschuldigung ... die GPL COmmunity hat es NIE geschafft einen vernünftigen Mod zu erstellen.
den Unterschied bewirkt?

28.09.2010, 13:21  
Uwe Herrling



Dabei seit: August 2009
Herkunft: Bremen
294 Beiträge
   

Modder modden in erster Linie für ihren eigenen Spaß, woher käme sonst die Motivation für diese teils übermenschliche Anstrengungen? Das Spiel heißt Ego (modder) + Publikum (wir), das sind keine Philantropen im eigentlichen Sinne, was absolut ok ist und deren Verdienste überhaupt nicht schmälern soll!!

GPL lässt sich lt. Kaemmer etwas schwerer fahren als ein echter GP Wagen. Echte GP ist Arbeit, Onlineracen ist Spaß. Und für den Spaß sind wir da, behaupte ich mal. Der Spaß beim Onlineracen hängt aber ganz unmittelbar mit Qualität und Anzahl der Mitfahrer zusammen.

GPL2 also durch etwas mehr Realismus einfacher fahrbar zu machen (falls es denn so würde) und damit GPL mehr Fahrern zu öffnen fände ich also richtig und in unserem Sinne!

Das zeigt übrigens auch der relative Erfolg des 65er Mods, der nicht zufällig von allen Mods auch am einfachsten zu fahren ist. Langweilig ist er deswegen noch lange nicht, finde ich (s GPLRACER)

Wer Anspruch auf maximalen Realismus (bzgl. Fahrgefühl jedenfalls) hat sollte es vielleicht mal mit iRacing versuchen? Fühlt sich klasse an, macht aber aus irgendeinem Grund nicht so viel Spaß wie GPL hier...

So spricht halt ein Non-Alien

Grüße
Uwe

28.09.2010, 14:41  
Jens Kraft




Dabei seit: August 2006
Herkunft:
4457 Beiträge
   

Zitat:
Original von Olaf Lehmann
Hello Jens!

Zitat:
ich habe übrigens schon mit einem der modder gesprochen. sein feedback war maßlos enttäuschend.
Also ich mach da grade andere Erfahrungen.
Könnte es sein, dass dieser Kominikationsstil
Zitat:
diese Idi.... (Entschuldigung ... die GPL COmmunity hat es NIE geschafft einen vernünftigen Mod zu erstellen.
den Unterschied bewirkt?



Was soll ich dazu noch sagen ?

28.09.2010, 18:58  
Jens Kraft




Dabei seit: August 2006
Herkunft:
4457 Beiträge
   

Zitat:
Original von Uwe Herrling
Modder modden in erster Linie für ihren eigenen Spaß, woher käme sonst die Motivation für diese teils übermenschliche Anstrengungen? Das Spiel heißt Ego (modder) + Publikum (wir), das sind keine Philantropen im eigentlichen Sinne, was absolut ok ist und deren Verdienste überhaupt nicht schmälern soll!!

GPL lässt sich lt. Kaemmer etwas schwerer fahren als ein echter GP Wagen. Echte GP ist Arbeit, Onlineracen ist Spaß. Und für den Spaß sind wir da, behaupte ich mal. Der Spaß beim Onlineracen hängt aber ganz unmittelbar mit Qualität und Anzahl der Mitfahrer zusammen.

GPL2 also durch etwas mehr Realismus einfacher fahrbar zu machen (falls es denn so würde) und damit GPL mehr Fahrern zu öffnen fände ich also richtig und in unserem Sinne!

Das zeigt übrigens auch der relative Erfolg des 65er Mods, der nicht zufällig von allen Mods auch am einfachsten zu fahren ist. Langweilig ist er deswegen noch lange nicht, finde ich (s GPLRACER)

Wer Anspruch auf maximalen Realismus (bzgl. Fahrgefühl jedenfalls) hat sollte es vielleicht mal mit iRacing versuchen? Fühlt sich klasse an, macht aber aus irgendeinem Grund nicht so viel Spaß wie GPL hier...

So spricht halt ein Non-Alien

Grüße
Uwe




"Das Spiel heißt Ego (modder) + Publikum (wir)"


und:

Ich habe selbst einen Monat iracing gefahren. Ich kann dem ncihts abgewinnen.



"GPL lässt sich lt. Kaemmer etwas schwerer fahren als ein echter GP Wagen."


was soll man dazu sagen?
Hast Du mal Kaemmers Zeiten gesehen? Er hat ewig gebraucht mit seiner sim klarzukommen. das heisst nicht, dass gpl unrealistisch ist: wer aus dem realsport kommt hat oft mehr probleme als einer, der direkt am pc anfing!
Der Punkt ist:

Im echten auto fährste ne uphill kurve unterm limit hoch und ne bodenwelle schlägt die irgendwie den grip weg. da haste dick zu tun das auto auf nem konvexen stück (hügel) aufzufangen mit lauter schwingungen im auto zzgl neuer bodenwellen.

in gpl tritt sowas nicht auf !!! und der schwammige grip lässt sowas komplett normal durchfahren wohingegen dir in realität das auto vollkommen wegsnapped...

Das kann nicht sein .. und es IST nicht war.

laut kaemmer ist auch iracing "ganz toll".

was soll er denn sagen, als leiter von gpl und iracing?

ist ungefähr ne halbe simulation? da denken die 1mio computerkinder an grand prix 2 oder toca oder sowas.


"wenn wir hier das allzuschwere gpl etwas entschärfen, dann haben wir es so schwer wie jim clark und co".

das ist REINSTES wunschdenken.

ich hab nicht 5% des talents guter rennfahrer.

in iracing sieht man wie verdammt gut leute sein können, weil es so viele gibt. und auch die kommen im vgl zur elite vor wie sand am meer.

das ist reines wunschdenken und ne hausgemacht rechtfertigung für den gripverlust.


ich sehe es realistisch, sonst nichts.

oder könnte ich sonst so schenll fahren, wenn ich dinge sehen würde, die nicht existieren?....



zum aufwand hab ich schon 5mal was gesagt. ich finde eher, dass die unterstellungen (sieht den aufwand nicht, wie unaufmerksam! kann nciht kommunizieren, wie wir uns es wünschen)ne gewisse unberechtigung haben.
man sollte den inhalt (gpl ist nicht so realistisch, wie ichs gerne hätte, die mods sind noch weniger realistisch) nicht mit grundsätzlicher aufmerksamkeitsenthaltung und lobverweigerung verwechseln.


28.09.2010, 19:11  
Uwe Herrling



Dabei seit: August 2009
Herkunft: Bremen
294 Beiträge
   

Hi Jens,
das mit dem Realismus war (mir) nicht sooo wichtig, was ich sage ist:

Ich will Spaß, den hab ich um so mehr, je mehr mitspielen, und wenn sie mein "Spiel" (tschulligung ) so machen, dass das klappt, ist mir das viel mehr wert als mehr nachgemachter "Realismus". Die Sache bleibt allemal anspruchsvoll genug.

Letzteres mag bei einem Alien wie dir etwas anders sein (deswegen der Nachsatz im vorigen Post), aber deswegen den Moddern zu sagen, sie würden nichts Vernünftiges machen finde ich etwas zu kurz/hart.

Ich begrüße also GPL2 oder vielmehr das, was ich davon lese, hab aber noch nicht ausprobiert, wie es fährt, du?

Grüße
Uwe

28.09.2010, 20:13  
Olaf Lehmann




Dabei seit: September 2006
Herkunft: Lichtenstein
2167 Beiträge
   

ACHTUNG
Wir hatten in dieser Woche einen merkwürdiges Serverproblem, durch das u.a. auch etwas merkwürdiges mit der Testweek Datenbank passiert ist (und ich hab zwei Stunden gebraucht diese Merkwürdigkeit wieder auszubügeln).

Eine Erklärung dafür wäre, dass jemand mit dem testMOD versucht hat auf unseren Server zu gehen.

Das ist streng verboten. Es steht ausdrücklich in der Readme, dass man nur auf einen Server gehen darf auf dem der testMOD läuft.
Der Entwickler arbeitet noch daran, dass man automatisch nur auf einen solchen Server kommt.




Nobody join with testMOD at our servers, please!!!!
To try testMOD online there must be a special testMOD server!!!

01.10.2010, 14:51  
Jens Kraft




Dabei seit: August 2006
Herkunft:
4457 Beiträge
   

HIER GENAU WAS ICH MEINE




shcaut euch den blauen wagen an, bei 3:44:

http://www.youtube.com/watch?v=ipqRXwfSLzU

wenn du einmal den grip verlierst, geht es ab. und zwar richtig.

er fängt es. aber der speed ist beim teufel.


das sit genau das, was gel fehlt. da fährt man mit unendlich viel grip einfach so weiter. das auto schwimmmt schön und alles geht.

wäre das bei 60%, wie vorher erklärt, am limit, würde auch da schon der grip abreissen.

aaber ... nicht bei gpl das meine ich.

02.10.2010, 16:00  
Yannick Loonus




Dabei seit: September 2007
Herkunft: Düsseldorf
879 Beiträge
   

Seit 80 Jahren können die Touristenfahrer den Adenauer Forst nicht außen anfahren

Ich bin eigentlich immer der Ansicht gewesen, dass bei mehr Grip ein Ausbrechen um so plötzlicher kommt. (Hängt natürlich noch von vielem Anderen ab)

Meinen alten Daihatsu konnte man im Nassen Kreisverkehr voll einlenken und dann mit dem Gas Runde für Runde steuern, vorhersehbarer konnte ein Auto kaum sein auf dem 145 Reifen.

Ist natürlich kein guter Vergleich, aber du weisst was ich meine

02.10.2010, 18:15  
Mario Wilhelm




Dabei seit: Oktober 2006
Herkunft:
237 Beiträge
   

Zitat:
Original von Olaf Lehmann
ACHTUNG
Wir hatten in dieser Woche einen merkwürdiges Serverproblem, durch das u.a. auch etwas merkwürdiges mit der Testweek Datenbank passiert ist (und ich hab zwei Stunden gebraucht diese Merkwürdigkeit wieder auszubügeln).

Eine Erklärung dafür wäre, dass jemand mit dem testMOD versucht hat auf unseren Server zu gehen.



Wiederspruch Olaf!
Ich war gerade auf dem Server als er abstürzte. Außerdem war da Ronald und noch jemand. Wir waren aber alle schon etliche Runden gefahren. Dann stieg bei mir der Q-Balken an, bis ich runterflog.
Es hat aber niemand gejoint!
In VROC waren dann alle EOLC Server noch zu sehen, aber die Zeit lief nirgends runter. Also waren sie alle abgestürzt.

02.10.2010, 21:34  
Carsten Theile




Dabei seit: Februar 2006
Herkunft: Dresden
3884 Beiträge
   

Zitat:
Original von Jens Kraft
shcaut euch den blauen wagen an, bei 3:44:

http://www.youtube.com/watch?v=ipqRXwfSLzU

wenn du einmal den grip verlierst, geht es ab. und zwar richtig.

er fängt es. aber der speed ist beim teufel.
Hey Jens,

das erinnert mich an meine Versuchsfahrten von Rouen. Da hab ich am G25 die Lenkrotation von 300° auf 720° oder 900° hochgesetzt, während die Lenkübersetzung gleich blieb.
Ein Driften am Gas, insbesondere aus engen Kurven heraus, war praktisch unmöglich: zu langsame Hände. Wenn man es übertrieb und es noch fangen wollte, musste man unbedingt vom Gas runter.
Mit anderen Worten: Mächtig ab ging's!
Ich denk, das wäre das Fahrgefühl, welches du suchst.

Gruß
Carsten

02.10.2010, 22:44  
Jens Kraft




Dabei seit: August 2006
Herkunft:
4457 Beiträge
   

JA carsten, das ist eine idee, aber dennoch ist die physik in gpl niht gerade unverzeihlich.

auch was yannick beshcreibt: das kenn ich gut von 145er bereiften twingo. sieht aus, als stehe er auf Kufen, wenn mann man 15m hinter ihm steht und schaut.


allerdings:

zwar werden die reaktionszeiten bei mehr grip immer kleiner, aber:

selbst bei 80% grip in gpl sollte das ausbrechen schwieriger abzufangen sein.

1,5G haben die autos ja, also wohl mehr als der "blaue da" in dem video.

ausserdem:

ich rede ja noch von traktion und dann gripabriss:

sprich den grip nicht nur verringern, sondern den abriss auch stärker machen.

in gpl haste die schwammigkeit.

fahr mal mit 60% am limit über ne kuppe mit vielen bodenwellen, da musste, wenn du pech hast auch kurz reagieren, weil sich das auto aufschaukelt mit den rädern unglücklich gegen die nächsten wellen knallt und einmal in dem größerenwinkel (hinterräder) auf die fahrbahn trifft, die räder noch unter gaslast stehen, wohol noch unterschiedlich aufkommen und noch nciht in einem "statischen" zustand sind, sondern eben auf die oberfläche knallen.

bei gpl fährste da mit augen zu rum. ganz entspannt

"...weil ja eh nix passiert"

03.10.2010, 12:09  
Reinhard Kastenberger




Dabei seit: Juni 2004
Herkunft: Niederösterreich
207 Beiträge
   

Zitat:
Original von Christian Hatzenbichler
der großteil der leute, die noch gpl fahren, haben nicht euer können und eure fahrkunst. denen gehts auch nicht darum mit möglichst hohem driftwinkel um die kurven zu kommen. die freuen sich daran, dass es "fahrbarer" wird und noch um einiges realistischer.



Ich finde der einzige grund warum GPL nach über 10 Jahren noch immer Spaß macht ist,
dass es einfach sehr sehr fordernd ist und höchste Konzentration einem abverlangt.

Wenn man sich zum Beispiel etwas Krank fühlt, ist es fast schon fahrlässig
an einem Online Race teilzunehmen.

Man muss immer zu 100% fit sein.
Und laufend trainieren um auf einem konstaten Level zu sein.

Darum muss ich Jens in Schutz nehmen und ich möchte auch keine Veränderung
an der Physik haben.

Das mit Reifenverschleis, Bremsplatten, dreckigen Reifen, ist alles ne tolle Sache,
und auch mit den Boxenstopps zum Reparieren und Tanken ist einfach großartig.
Wenn ich da nur an die Ovalrennen denke.

Also bitte macht weiter so.
Vielleicht wäre eine Option mit alter und neuer Physik nicht schlecht,
dann könnten die Online Ligen und dir Fahrer selber drüber abstimmen.

Güße
Kasti:-)

03.10.2010, 12:37  
   
   

Read-only archive of the EOLC forum powered by: Burning Board 1.1.1b © 2002 WoltLab GbR